Veränderungen in der Redaktion

Im neuen Schuljahr gab es einige Veränderungen bei uns in der Redaktion:

Wir verabschiedeten uns von Kyra, Zelda, von unserer früheren Chefredakteurin Sumeja, von David, Joel, Elias und Joshua und von Emilia, Djamila und Isabella. Ihr kennt sie vielleicht als Autoren einiger ECHO-Beiträge. Wir bedanken uns bei euch für eure Mitarbeit und Unterstützung bei allen Artikeln. Ihr seid jederzeit bei uns als Gastautoren willkommen!

Wir freuen uns auch, neue Redaktionsmitglieder gewonnen zu haben. Wir begrüßen ganz herzlich Jaro, Max, Leevi und Leon Till aus der 7c, Levin aus der 9c und Clara S. , Clara L. und Carlotta aus der 5c!

Unser neuer Chefredakteur ist Levin, der auch schon in der Redaktion des gedruckten SPICKERS mitwirkte. Unser neuer stellvertretender Chefredakteur ist Max.

Frau Becker kümmert sich weiterhin um die Korrekturen von Artikeln und unterstützt uns bei den Redaktionssitzungen.

 

Falls auch du beim SPICKER mitmachen möchtest, komm gern am Donnerstag in der Mittagspause zur Redaktionssitzung! Wir suchen Schülerinnen und Schüler, die sich mit dem Layouten beschäftigen wollen, die sich in Datenschutzbestimmungen hineinfuchsen und die gern schreiben – über das MRG, das Leben als noch nicht oder doch schon mündiger Erdenbürger, über Musik, Literatur und die große weite Welt.

 

Wintergedichtwettbewerb

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir wollen dieses Jahr einen Wintergedichtwettbewerb veranstalten.

Die drei besten Gedichte werden in unserer Onlinezeitung veröffentlicht.

Um alle Gedichte fair zu bewerten, gibt es die folgenden Kriterien:

  • Nicht mehr als vier Strophen
  • Es muss zum Thema Winter passen
  • Keine beleidigenden/abstoßenden Inhalte

Schickt eure Gedichte bis Donnerstag, den 6. Dezember, an
spicker@mrg-online.org

Viel Erfolg!

Die SPICKER-Redaktion

6. Dezember: Die Einsendefrist wird bis zum 13. Dezember verlängert!

                                                                                                           Jaro und Elisabeth

Der ECHO-Eklat und die Medien

Wir haben uns einen Überblick über die Berichterstattung zum ECHO-Eklat verschafft und können euch nun Folgendes berichten:

Die BILD

In der BILD heißt es zum ECHO-Vorfall, dass das Album ,,Jung brutal, gutaussehend 3″ und der Song ,,0815″ den Anstoß gegeben hätten. Sie sagen auch, dass sich in dem Lied ,,0815″ antisemitische Texte befänden. Zu dieser Behauptung zitieren sie die Zeile ,,Mein Körper definierter als von Auschwitzinsassen”.

Sie berichten auch in kurzen Zusammenhängen von anderen Künstlern. “Der ECHO-Eklat und die Medien” weiterlesen

Fragen an Ties Rabe?!

Unsere Schülerzeitung ist am 23.04.2018 ins Rathaus zu einer Pressekonferenz von Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan und Bildungssenator Ties Rabe eingeladen. Sie werden über den Schülerwettbewerb ,, Klimafreundliches Hamburg 2030″ berichten.

Worüber die Senatoren die Redakteure der Hamburger Schülerzeitungen informiert haben, werden wir dann in einem Artikel vorstellen.

Wenn ihr Fragen zu dem Wettbewerb habt oder die Senatoren schon immer mal etwas fragen wolltet, dann schreibt es in die Kommentare.