Live-Ticker zum Schachturnier „Rechtes Alsterufer gegen Linkes Alsterufer“

12:41 Uhr

Das rechte Alsterufer hat gewonnen.

11:49 Uhr

Jeder hat seine Partie gespielt. Es wurde 19 Mal gewonnen, 3 Mal verloren und 2 Mal Patt gespielt.

10:47 Uhr

Es haben schon einige Schüler*innen bei ihren Partien gewonnen.

10:30 Uhr

Nach einer Eröffnungsrede startete das Alsteruferturnier 2022, welches zum ersten Mal draußen stattfindet.

9:27 Uhr

Die Schüler*innen sind jetzt noch aufgeregter als zuvor und mit Vorfreude auf die Spiele angekommen.

8:49 Uhr

24 aufgeregte Schüler*innen des MRG sind bereit für das Schachturnier und gehen jetzt los zur Bahn.

Das Sommerkonzert 2022

Am Donnerstag, dem 16. Juni 2022, fand am Margaretha-Rothe-Gymnasium das erste klassenübergreifende Konzert seit zwei Jahren statt. 
Die Vorbereitungen begannen schon am Morgen und dauerten noch bis zum späten Nachmittag an. Bereits knapp eine Stunde vor Beginn des Konzertes versammelten sich viele Beteiligte in der Mensa, bevor die Zuschauer*innen hereingelassen wurden. Eine Viertelstunde vor Beginn begann der Einlass und die Gäste nahmen auf den etwa 300 Stühlen Platz. Das Konzert zog viele Schüler*innen und Eltern an und die Sitze waren alle gefüllt. Ein Teil der Gäste musste sogar stehen, da die Mensa nicht groß genug war bzw. nicht genug Stühle vorhanden waren. 
Die Klassen 8a und 8c mit “You’ve got a friend” ©Frau Wenzel

„Das Sommerkonzert 2022“ weiterlesen

„Margaretha Rothe fragt …“: Abgeschlossene Dreharbeiten und bevorstehende Ausstrahlung

Die diesjährige Podiumsdiskussion von „Margaretha Rothe fragt …“, unter dem Motto: „Windräder gegen den Krieg – wie aus der fossilen Abhängigkeit aussteigen?“, wurde bereits letzten Freitag (10. Juni 2022) von 19:00 bis 20:30 Uhr wie bereits im letzten Jahr im TIDE-Studio aufgezeichnet und auch die Gäste nahmen erneut nur digital an der Diskussion teil. Aber dieses Jahr wurde zum ersten Mal vorproduziert, es gab also keinen Livestream und auch keine öffentliche Diskussion vor Publikum.

Der SPICKER begleitete das Team bei den Dreharbeiten: Wie der Dreh ablief, die Diskussion aufgebaut war und einen Blick hinter die Kulissen sowie noch ein paar Hintergründe, erfahrt ihr hier:

„„Margaretha Rothe fragt …“: Abgeschlossene Dreharbeiten und bevorstehende Ausstrahlung“ weiterlesen

Veranstaltungsankündigung „Margaretha Rothe fragt …“: Windräder gegen den Krieg – wie aus der fossilen Abhängigkeit aussteigen?

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit „Margaretha Rothe fragt …“ wollen wir die Podiumsdiskussion auch medial unterstützen und daher deren Veranstaltungsankündigung ungekürzt und ohne inhaltliche Änderungen hierveröffentlichen:

„Veranstaltungsankündigung „Margaretha Rothe fragt …“: Windräder gegen den Krieg – wie aus der fossilen Abhängigkeit aussteigen?“ weiterlesen

„Margaretha Rothe fragt …“ in den Vorbereitungen zur diesjährigen Podiumsdiskussion

Die jährliche Podiumsdiskussion „Margaretha Rothe fragt …“ rückt immer näher. Unter Betracht dieser Tatsache gehen die Organisation und Vorbereitung des Teams hinter MR fragt weiter voran und der Ablauf dieser wird immer konkreter. In der letzten Woche begleitete der SPICKER daher das Team von MR fragt bei zwei Treffen und konnte beobachtete, wie die Planungen voranschreiten

„„Margaretha Rothe fragt …“ in den Vorbereitungen zur diesjährigen Podiumsdiskussion“ weiterlesen

2 Jahre Pandemie – Unser Alltag unter Corona-Bedingungen

Wir leben nun schon seit 2 Jahren in einer Welt, die maßgeblich durch die Coronapandemie geprägt ist: zwei Lockdowns, Schulschließungen, Absagen von Klassenreisen, Maskenpflicht und Abstandsregelungen. Wie hat sich der Alltag der Schüler*innen des MRG dadurch geändert? Wie hat die Pandemie die sozialen Kontakte der Schüler*innen beeinflusst? Dies versuche ich in diesem Beitrag auf Grundlage von Antworten der Schülerschaft aus unserer Umfrage und Äußerungen einzelner Schüler*innen auf dem Schulhof, wie auch mithilfe von Informationen von einer Beratungshilfe in diesem Beitrag für euch darzustellen. „2 Jahre Pandemie – Unser Alltag unter Corona-Bedingungen“ weiterlesen

Update zum „Freedom Day“

Wieso wurden die Regeln in Hamburg beibehalten?
Am 2. April liefen die Übergangsregelungen in allen Bundesländern aus, danach sollten die verlängerten Regelungen wie eigentlich zum 20. März (vorgesehener „Freedom Day“) entfallen. Diese Regelungen konnten aber nach dem neuen Infektionsschutzgesetz durch eine Erklärung der Landesregierung (in Hamburg der Senat) zum Hotspot verlängert werden.
„Update zum „Freedom Day““ weiterlesen

Abistress: Dauerzustand oder Endspurt?

In der zehnten Klasse steht man vor einer Grundsatzentscheidung: Möchte ich nach Ende des Schuljahres zwei weitere Jahre des Lernens anhängen, um dann mein Abiturzeugnis in der Hand zu halten, oder schlage ich mit dem Mittleren Schulabschluss einen anderen Weg in mein zukünftiges Leben ein? Für viele dürfte die Vorstellung von einer stressigen Abiturzeit bei ihrer Wahlentscheidung nicht unerheblich sein. Doch kann man wirklich von einem permanenten Dauerstress sprechen oder handelt es sich um einen kurzen und stressigen Endspurt, wenn es auf die Abschlussprüfungen zugeht?

„Abistress: Dauerzustand oder Endspurt?“ weiterlesen

Der „Freedom Day“

Der sogenannte „Freedom Day“ sollte am 20. März mit der Aufhebung fast aller bestehenden CoronaRegeln stattfinden. Dieser „Freedom Day“ sollte am letzten Ferientag sein und bedeutet, dass das bestehende Infektionsschutzgesetz durch ein neueres und mehr an Lockerungen angelehntes Gesetz ersetzt wird. Aber jetzt stellen sich wohl vielen die Fragen: Wie betrifft mich das, was verändert sich und was bleibt weiterhin?

„Der „Freedom Day““ weiterlesen

Artikelserie zu Corona

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 ist hochinfektiös und hat sich in kurzer Zeit weltweit verbreitet. Auch in Deutschland gibt es mittlerweile zahlreiche Fälle. Die Erkrankung COVID-19 verläuft in den meisten Fällen als grippaler Infekt und ist von einem Schnupfen oder einer echten Grippe (Influenza) klinisch nicht zu unterscheiden. Deshalb sind präventive Maßnahmen zu ergreifen.”

Mit diesem Absatz begannen vor zwei Jahren eine Reihe von Allgemeinverfügungen zur Einschränkung der Pandemie. Am 16. März 2020 begannen die ersten Bundesländer ihre Schulen zu schließen. Hamburg hatte zu dieser Zeit Ferien, weshalb am 13.03.2020 zuerst eine zweiwöchige Verlängerung verkündet wurde, die dann wenig später in eine Schließung der Schulen mündete. „Artikelserie zu Corona“ weiterlesen