Meine neue Schule

Ich heiße Carlotta und bin 10 Jahre alt. Seit August gehe ich in die Klasse 5c des Margaretha-Rothe-Gymnasiums. Meine Klassenlehrerinnen heißen Frau Latus und Frau Becker.

Von Anfang an habe ich mich an der neuen Schule sehr wohl gefühlt und bin sogar mit meiner besten Freundin  in die gleiche Klasse gekommen.

Alle sind sehr nett, auch Ali aus der Kantine ist immer witzig und gut drauf.

Es werden an den Nachmittagen tolle AGs angeboten. Ich habe mich für Modedesign am Montag und Gitarre am Donnerstag entschieden. Beides macht mir sehr viel Spaß.

Obwohl es nicht meine Erstwunsch-Schule war, bin ich doch sehr froh, hier gelandet zu sein!           

Warum haben wir am 31. Oktober schulfrei?

Schulkinder und Erwerbstätige aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen können sich schon seit Jahren über einen gesetzlichen Feiertag am 31. Oktober freuen: den Reformationstag. Doch 2018 ist das erste Jahr, in welchem auch in Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein der 31. Oktober, der Abend vor Allerheiligen, ein Feiertag ist.

“Warum haben wir am 31. Oktober schulfrei?” weiterlesen

Interview mit Cornelia Funke

Der Fantasyroman „Drachenreiter – Die Vulkanmission“ der Autorin Cornelia Funke erschien bereits 1997. Im letzten Jahr erschien im Oktober die Vertonung der Geschichte: Es ist das erste Hörspiel von Funke. In dem für Kinder ab sechs Jahren verfassten Hörspiel geht es um das Verschwinden fantastischer Wesen in der ganzen Welt. Die Organisation zum Schutz der Fabelwesen, FREEFAB, erreichen daraufhin Nachrichten von mysteriösen Fällen. Die Drachenreiter Ben und seine Schwester Guinever haben Angst um die Verschwundenen.

Für das Koboldmädchen Schwefelfell steht eines fest: Das Verschwinden der Lebewesen ist kein Zufall. Mit anderen Wesen, Homunkulus Fliegenbein und der fliegenden Ratte Lola Grauschwanz, bildet sie eine Truppe, die auf der Suche nach den verschwundenen Personen ist. Auf der Reise nach Island machen sie eine schreckliche Entdeckung in einem Vulkan.

Die Schülerzeitung SPICKER und etwa 30 weitere Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersstufen aus ganz Hamburg wurden eingeladen, die Autorin Cornelia Funke zu interviewen. Da sie mittlerweile in Los Angeles in den USA lebt, wurde sie per Skype in das Tonstudio „German Wahnsinn“ zugeschaltet.

©Javier Salas

“Interview mit Cornelia Funke” weiterlesen

Der ECHO-Eklat und die Medien

Wir haben uns einen Überblick über die Berichterstattung zum ECHO-Eklat verschafft und können euch nun Folgendes berichten:

Die BILD

In der BILD heißt es zum ECHO-Vorfall, dass das Album ,,Jung brutal, gutaussehend 3″ und der Song ,,0815″ den Anstoß gegeben hätten. Sie sagen auch, dass sich in dem Lied ,,0815″ antisemitische Texte befänden. Zu dieser Behauptung zitieren sie die Zeile ,,Mein Körper definierter als von Auschwitzinsassen”.

Sie berichten auch in kurzen Zusammenhängen von anderen Künstlern. “Der ECHO-Eklat und die Medien” weiterlesen

Der ECHO-Eklat: Antisemitismus, Homophobie und Frauenfeindlichkeit – Was ist das eigentlich?

Die Begriffe Antisemitismus und Homophobie sind wissenschaftliche Fachbegriffe, die auch im Alltag und im Journalismus verwendet werden. Frauenfeindlichkeit sagt als Begriff zwar deutlich, was darunter zu verstehen ist. Dennoch wird viel über das Wort und seine Bedeutung diskutiert. Mit den hier aufgeführten Zitaten und Links zu den Verfassern versuchen wir, euch zu erklären, was diese Wörter bedeuten. “Der ECHO-Eklat: Antisemitismus, Homophobie und Frauenfeindlichkeit – Was ist das eigentlich?” weiterlesen