Entscheidung der Schulkonferenz zur Pausenregelung

Am Montag, dem 07.11.2022 entschied die Schulkonferenz unter anderem über eine neue Pausenregelung. 

Der Schüler*innenrat legte dabei einen Antrag vor, die Pausenregelung wie vor der Covid-19-Pandemie zu handhaben. Am Ende wurde sich auf einen Kompromiss geeinigt. Ab 13:00 Uhr dürfen die Schüler*innen der Unter- und Mittelstufe in das Schulgebäude, die restlichen Pausen müssen sie draußen bleiben.

Diese Regelung wird dann in Kraft treten, wenn Herr Plümpe offiziell sein „Go“ gibt. Das wird erst passieren, wenn alle Fenster vollständig gesichert sind.

Levin G.—Eine Ära endet

Viele kennen ihn, jeder hat einen von ihm gesendeten SPICKER-Newsletter bekommen: Levin. Er saß im Schülerrat sowie im Kreisschülerrat, er saß in der Schülerkammer und organisierte unter anderem auch seine Abiturfeier mit. Dadurch kennnen ihn sogar Schüler*innen aus anderen Schulen. Er war von allen aktuellen Redaktionsmitgliedern am frühsten da und gestaltete sogar noch den gedruckten SPICKER mit. In den letzten vier Jahren wurde er jedes Mal zum Chefredakteur gewählt. Am Freitag, dem 1. Juli, erhielt er sein Abiturzeugnis mit sehr guten Noten. Damit geht Levin nach acht Jahren von unserer Schule. Das bedeutet, dass die lange Zeit, in der er unserer Schule half und die Schülerzeitung leitete, endet. Doch was plant er eigentlich nach der Schule und wie blickt er auf seine Schulzeit zurück? „Levin G.—Eine Ära endet“ weiterlesen

Artikelserie zu Corona

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 ist hochinfektiös und hat sich in kurzer Zeit weltweit verbreitet. Auch in Deutschland gibt es mittlerweile zahlreiche Fälle. Die Erkrankung COVID-19 verläuft in den meisten Fällen als grippaler Infekt und ist von einem Schnupfen oder einer echten Grippe (Influenza) klinisch nicht zu unterscheiden. Deshalb sind präventive Maßnahmen zu ergreifen.”

Mit diesem Absatz begannen vor zwei Jahren eine Reihe von Allgemeinverfügungen zur Einschränkung der Pandemie. Am 16. März 2020 begannen die ersten Bundesländer ihre Schulen zu schließen. Hamburg hatte zu dieser Zeit Ferien, weshalb am 13.03.2020 zuerst eine zweiwöchige Verlängerung verkündet wurde, die dann wenig später in eine Schließung der Schulen mündete. „Artikelserie zu Corona“ weiterlesen

Der Trier-Ticker

Statt der Projektwoche konnte der Lateinkurs des achten Jahrgangs wie jedes Jahr eine Fahrt nach Trier wählen. Dieses Jahr sind auch drei Schüler*innen der neunten Klasse dabei, da die Fahrt letztes Jahr aufgrund von Covid-19 ausfallen musste. Wir werden bis Donnerstag jeden Abend ein paar Sätze zu den Aktivitäten des Tages schreiben. „Der Trier-Ticker“ weiterlesen

Und wieder lernen wir zu Hause – Zum zweiten Mal befragte der SPICKER die Schüler*innen des MRG zum Fernunterricht

Seit dem 16. Dezember 2020 lernen wir in Hamburg wieder von zu Hause. In Zahlen ausgedrückt: Seit 62 Tagen oder 1488 Stunden ist die Präsenz- und damit Anwesenheitspflicht am MRG aufgehoben. Schon im Lockdown im letzten Frühjahr fragten wir unsere Mitschüler*innen, wie es ihnen mit diesem verordneten Lernen von zu Hause ging.

Was hat sich seitdem verändert? Hat sich der Fernunterricht verbessert, kommen wir besser klar mit ihm? Das und einiges mehr wollten wir in unserer Umfrage vom 1. bis zum 7. Februar 2021 von euch wissen. Hier sind die Ergebnisse:

„Und wieder lernen wir zu Hause – Zum zweiten Mal befragte der SPICKER die Schüler*innen des MRG zum Fernunterricht“ weiterlesen

Noten – Wozu gibt es sie und was für Probleme kommen mit ihnen?

Gestern hätten wir eigentlich unsere Zeugnisse erhalten müssen; wenn alles glatt geht, kommen diese in den nächsten Tagen per Post bei uns an und es kommt bei einigen Schüler*innen die Frage auf, warum es überhaupt Noten gibt und wieso Zeugnisse ausgegeben werden. Wir wollen euch darüber aufklären und dabei einige Pro- und Contra-Argumente zu Noten unter die Lupe nehmen.

„Noten – Wozu gibt es sie und was für Probleme kommen mit ihnen?“ weiterlesen