SchulSlam 2019: Der Vorentscheid am MRG

Erneut fand in der Aula des Margaretha-Rothe-Gymnasiums der Vorentscheid für das Finale des SchulSlams statt. Am Dienstagabend des 10. Dezembers traten in der ersten Runde sechs Slammerinnen mit ihren Texten an. Fünf Jurymitglieder verteilten Punkte von 1,0 bis 10,0, um die Leistungen der Teilnehmerinnen zu bewerten. Im Finale änderte sich dies: Dort stimmten die Zuschauer durch einmaliges Aufstehen für die Beste auf.

Der Abend wurde von Mieke und Emil (beide aus der 10a) gemeinsam moderiert. Der gesamte SchulSlam wird von Schüler*innen organisiert. Den Vorentscheid besuchten etwa 60 Personen.

In die zweite Runde schafften es Maja (7a), Charlotte (9b) und Cassandra (S1). Doch schlussendlich gewannen die Beiträge „Sie und ihr Spiegelbild“ von Charlotte und „Ich versteck mich hinter klugen Sätzen“ von Cassandra das Finale. Als Preis gewannen die beiden eine Ananas. Im neuen Jahr 2020 dürfen diese unser Gymnasium bei dem hamburgweiten Finale in unserer Aula vertreten, nachdem Emil dieses Jahr das Finale gewann und somit die Austragung des SchulSlam-Finales 2020 dem MRG zufällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.