Die Power Rangers

Hier könnt ihr euch das Interview mit „Die Power Rangers“ durchlesen.

SPICKER: Wie seid ihr auf euren Namen gekommen?

Die Power Rangers: Die Power Rangers sind fünf Superhelden, die ihre Ziele für ein besseres Dasein konsequent durchziehen, so wie wir. Zusätzlich wollten wir einen ausgefallenen und kreativen Namen für unsere Gruppe nehmen, um auszudrücken, dass wir anders als alle bisherigen Teams sind.

SPICKER: Wegen der Corona-Pandemie hat euch Herr Trost dazu aufgerufen, mit Hilfe von Videos bei IServ für euch zu werben. Welche Werbemaßnahmen nutzt ihr noch und welche Form der Wahlkampagne hättet ihr euch stattdessen oder ergänzend gewünscht?

Die Power Rangers: Wie die meisten anderen kandidierenden Schulsprecherteams haben auch wir einen Instagram-Account, wo sich die Schüler*innen jederzeit über unser Team und unsere Ziele informieren können und die Möglichkeit haben, uns aktiv zu verfolgen. Wir schicken den Schülern*innen auch über IServ E-Mails, um regelmäßigen Kontakt zu ihnen zu halten. Natürlich sind wir auch immer über beide Plattformen erreichbar und so können uns die Schüler ganz individuell kontaktieren und uns sagen, was ihnen auf dem Herzen liegt. Wir finden es sehr schade, dass wir dieses Jahr leider nicht die Möglichkeit bekommen haben, uns wie gehabt persönlich in den Klassen vorzustellen. Jedoch schätzen wir die tolle Idee, uns durch Werbevideos trotzdem vorstellen zu können.

SPICKER: Hat jemand von euch schon einmal als Schulsprecher*in kandidiert?

Die Power Rangers: Unser Gruppenmitglied Milan, als Power Ranger Billy, hat bereits letztes Jahr im Team „Grüne Rose“ als Schulsprecher kandidiert.

SPICKER: Wo befindet sich der derzeitige Schulsprecher*innenraum?

Die Power Rangers: Früher war das Schulsprecherbüro das alte Krankenzimmer. Wir hoffen, dass den zukünftigen Schulsprechern auch ein Büro zur Verfügung gestellt wird.

SPICKER: Nennt eure wichtigsten fünf Ziele.

Die Power Rangers:

  • Für uns sind die Dachhäuschen auf dem Schulhof ganz wichtig, denn wir wissen, wie unangenehm es sein kann, wenn man im Winter in allen Pausen die Gebäuden verlassen und eventuell im Regen draußen warten muss.
  • Um die Verschwendung an unserer Schule zu reduzieren, finden wir es auch wichtig, zum ersten Mal eine Kooperation mit der Tafel einzugehen, um die vielen Essensreste unserer Kantine zu spenden.
  • Da nun auch leider keine Kohorten mehr vermischt werden dürfen, gibt es keinen Oberstufenraum mehr, was sehr anstrengend sein kann, wenn man nicht die Möglichkeit hat, in jeder Freistunde nach Hause zu gehen, daher setzen wir uns auch besonders für einen bzw. zwei neue Oberstufenräume ein.
  • Wir setzen uns auch sehr dafür ein, dass der zukünftige Abiball stattfinden kann, auch wenn dafür einige Maßnahmen eingehalten werden müssen, da es sehr schade wäre, wenn diese einmalige Erfahrung erneut ausfallen würde.
  • Da wir aber das Gemeinschaftsgefühl von allen Schülern aus allen Jahrgängen verbessern wollen, haben wir auch das Ziel, viele weitere Schulfeste für alle Kohorten zu organisieren, z. B. ein Halloween-Fest, die alte Skatenight und ein Schulkino, wo jeweils eine Kohorte die Möglichkeit hätte, zusammen einen Film ihrer Wahl zu schauen.

SPICKER: Wie wollt ihr eure Ziele verwirklichen?

Die Power Rangers: Unser Ziel ist es, durch Kuchenverkauf, Flohmärkte und Spendenaktion sowie Kooperationen, die wir, wie bereits erwähnt, planen, Geld zu sammeln, um unsere Ziele finanziell zu verfolgen. Ein zusätzliches Ziel von uns ist es, einen neuen Schulmerch, also freiwillige Schulkleidung, zu designen, welcher besonders nachhaltig ist. Dafür könnten uns die Schüler ihre beliebigen Motive zusenden und wir würden zusammen einen neuen Schulmerch erstellen, wie es ihn vor vielen Jahren gab. Dadurch würde die Schule ebenfalls Geld erhalten, welches beispielsweise für die Finanzierung der Dachhäuschen benutzt werden würde.

SPICKER: Was denkt ihr, wie viele eurer Ziele werdet ihr verwirklichen können?

Die Power Rangers: Wir sind davon überzeugt, alle unsere Ziele verwirklichen zu können, da wir realistische und umsetzbare Vorsätze haben und wir bereits schon mit der Planung der Verwirklichung unserer Ziele begonnen haben.

SPICKER: Und zuletzt: Nennt uns einmal fünf Gründe, warum man euch wählen sollte.

Die Power Rangers:

  • Wir werden unsere Ziele ehrgeizig und seriös verfolgen, um endlich einen echten Unterschied zu schaffen.
  • Wir sind anders als alle bisherigen Schulsprecherteams und verdeutlichen das auch. So versuchen wir auch, mal anders an das Ganze ranzugehen und neue Wege für die Verbesserung unserer Schule zu entdecken.
  • Zusätzlich sind wir noch das gesamte weitere Schuljahr auf der Schule, was besonders wichtig ist, denn am Ende des Schuljahres stehen wichtige Schulfeste wie beispielsweise der Spendenlauf, das Sommerkonzert und die Wandertage an, wofür man die Schulsprecher braucht.
  • Unsere Ziele betreffen alle Jahrgänge, da wir ein besseres Schulleben für die ganze Schule bewirken wollen und uns nicht explizit auf einen Verbesserungsaspekt konzentrieren. Hinzu kommt, dass wir bei allem, was wir erreichen wollen, besonders auf die Umwelt achten und zum ersten Mal erreichen wollen, dass unsere Schule eine umweltfreundliche Kooperation eingeht.
  • Uns sind die Ideen und Ansichten der Schüler*innen sehr wichtig, weshalb wir uns immer darüber freuen, wenn wir von den Schüler*innen kontaktiert werden, egal ob digital oder persönlich. Wir sind eine gemeinsame Schule und daher wollen wir auch alle gemeinsam eine Änderung erzeugen. Daher möchten wir auch mit unserem selbst kreierten Schulmerch zeigen, dass wir eine Einheit sind.

2 Antworten auf „Die Power Rangers“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.