Neubau: Wann ist er fertig? Wie viel hat er gekostet?

Der Neubau ist nun schon fast fertig, deshalb fragte der SPICKER Herrn Plümpe nach aktuellen Informationen.

Der Neubau wurde am Mittwoch, dem 28. Oktober, an die Schule übergeben. Jetzt kann das MRG diesen zum Beispiel mit Smartboards und Tafeln einrichten. Eigentlich sollte es eine Einweihungsfeier geben, diese kann aber wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden.

Aktueller Baufortschritt: Das Grundgerüst und das Dach sind schon lange fertig und auch die Innenausstattung ist vorangeschritten, zum Beispiel sind alle Fenster und Türen bereits eingesetzt, der Fußboden in den Klassenräumen ist verlegt, die Lichter und Wände sind fertig und der Schriftzug (Aula Margaretha-Rothe-Gymnasium) ist angebracht.

Generell wird der Neubau vom Schulbau Hamburg gebaut, der auf den Entwürfen des Architekten Henning Scheidt beruht. Die Kosten von ungefähr vier Millionen Euro nach Schätzungen von Herrn Plümpe werden von der Finanzbehörde übernommen.

Spätestens im nächsten Sommer wird der Neubau dann komplett fertig sein, sodass dann die neuen fünften und sechsten Klassen ihn nach den Sommerferien beziehen können.

Der Neubau besteht generell aus zwei Teilen: Rechts (in Richtung Schulhof) aus einer neuen Aula und links aus einem zweistöckigen Klassenraumtrakt mit einem zentralen Treppenhaus. In dieser Hälfte sind insgesamt zehn neue Klassenräume und ein neues Lehrerzimmer, zudem Toilettenanlagen sowie eine Empore, die auf die Aulabühne ausgerichtet ist. Auf der Aulahälfte gibt es neben der Bühne außerdem zwei Musikräume und einen vertieften Zuschauerraum.

Zusammengefasst ist der Neubau fast fertig. Er wurde bereits an die Schule übergeben, weshalb momentan an der Inneneinrichtung gearbeitet wird. Er kostet ungefähr vier Millionen Euro und der Neubau kann vermutlich Mitte des Jahres 2021 bezogen werden.

Für weitere Bilder und Informationen in einer Kurzmitteilung von Herrn Plümpe, hier klicken.

Eine Antwort auf „Neubau: Wann ist er fertig? Wie viel hat er gekostet?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.